“Unser Ziel ist es, stärkste Kraft in einem links-progressiven Bündnis zu werden mit Olaf Scholz als Regierungschef.”

It’s late morning. I slept well, have now had several cups of coffee, no beer yet, and I find Esken’s is a really weird vision.

Zugleich aber sieht sie auch eine Regierungs­beteiligung unter grüner Kanzlerschaft als realistisches Szenario. Dafür sei sie schon oft kritisiert worden, räumte Esken ein. Sie sei aber auch Realistin.

This is funny stuff.

Bookmark the permalink.